Für Tempo-Leser

Inhalt

Zucker

Zucker ist eine Form von Kohlenhydraten, welche uns sehr schnell Energie liefert, aber auch schnell aufgebraucht ist. Daher dient er nur kurzfristig als Energiequelle.

Zucker gibt Lebensmitteln einen besonderen, süssen Geschmack und hat zum Teil auch einen Einfluss auf die Härte oder das Aussehen der Lebensmittel.

Diesen Genuss dürfen wir uns ruhig gönnen, wenn wir dabei nicht übertreiben. 

Haushaltszucker

Es ist etwas anderes, ob Zucker als Haushaltszucker den Speisen zugesetzt wird, oder ob Zucker (z.B. Fruchtzucker, Milchzucker) natürlicherweise in einem Nahrungsmittel vorkommt.

Für unsere Gesundheit problematisch ist der zugesetzte Zucker. Er liefert nur Kalorien, hat aber keine wertvollen Inhaltsstoffe zu bieten.

Zutatenliste und Nährwertdeklaration 

Wenn du ein Nahrungsmittel kaufst, kannst du in der Zutatenliste lesen, ob Zucker zugesetzt wurde.

In der Nährwertdeklaration (das ist da wo du lesen kannst, wie viele Kalorien ein Nahrungsmittel hat) werden aber die verschiedenen Zuckerarten nicht unterschieden. 

Es ist bekannt, dass Zucker in Schokolade, Eis, Kuchen oder Bonbons enthalten ist. Aber auch andere Nahrungsmittel enthalten Zucker:

  • Ein durchschnittliches Fruchtjoghurt enthält z.B. rund 10-15 g zugesetzten Kristallzucker (Saccharose); das entspricht etwa 2-3 Stück Würfelzucker. Daneben hat das Joghurt dann auch noch ca. 10 g natürlichen Milchzucker. 
  • Ein Farmer-Stengel enthält etwa 8 Gramm, also 1-2 Würfelzucker, daneben aber noch Fruchtzucker und Zuckerarten aus dem Getreide.

Weisst du, wie viel Zucker in den Nahrungsmitteln steckt? Mit einem kurzen Spiel findest du es heraus...

Wie viel Zucker darf ich essen und trinken?

Mit ca. 40 g - 50 g zugesetztem Haushalts-Zucker pro Tag kann unser Körper gut umgehen. Mehr sollte es nicht sein.

Wer regelmässig grosse Mengen an Zucker isst oder trinkt, beispielsweise mit Softdrinks, strapaziert seinen Körper und die Organe, welche den Zucker verarbeiten müssen, wie die Leber und die Bauchspeicheldrüse.

Das hält der menschliche Körper zwar viele Jahre aus, aber nach 20 bis 30 Jahren können Gesundheitsprobleme wie Diabetes auftreten. 

Versuche zu schätzen, wie viel Zucker folgende Tagesmenus beinhalten...

Für dich aus dem Thurgau

Jugendberatung durch conex familia

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Jugendberatung durch Perspektive Thurgau

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Pro Juventute Beratung + Hilfe 147

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Tel. 143 - Die Dargebotene Hand

Das Sorgentelefon ist rund um die Uhr für dich da. Ruf an!

Fokus

Drogen

Wenn Geschwister ein Konsumproblem haben

Drogen

Fragen Jugendlicher, die einen Bruder oder eine Schwester haben, die Alkohol, Cannabis oder andere Drogen konsumieren.

Stress

"Ich sage endlich Nein!"

Stress

Wer fähig ist, auch mal Nein zu sagen, hat weniger Stress… und mehr Geld

Für dich aus dem Thurgau

Jugendberatung durch conex familia

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Jugendberatung durch Perspektive Thurgau

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Pro Juventute Beratung + Hilfe 147

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Tel. 143 - Die Dargebotene Hand

Das Sorgentelefon ist rund um die Uhr für dich da. Ruf an!

Fokus

Sex

Verhütung

Sex

Neben der Pille und Kondomen existieren weitere Verhütungsmittel, die häufig verwendet werden

Sonnenschutz

Smarte Leute tun das

Sonnenschutz

Du hast mindestens drei gute Gründe, dich gegen die Ultraviolettstrahlung der Sonne zu schützen. Welche? Und wie?