Deine Rechte

Inhalt

Kinder haben Rechte - Kinderrechte

Pakka (13) lebt in Kongo, Anila (16) in Indien, Ni (12) in China, João (15) in Brasilien und Sophia (15) in der Schweiz. 

Für sie und alle anderen Kinder gelten die Kinderrechte.

Die UNO hat 1989 die Kinderrechtskonvention verabschiedet. Fast alle Länder der Welt haben damals gemeinsam beschlossen, dass Kinder und Jugendliche einen speziellen Schutz brauchen. Was das bedeutet und worauf geachtet werden muss, steht in einem Vertrag – der UN-Kinderrechtskonvention.

  • Ein paar Jahre später hat die Schweiz 1997 diesen Vertrag ebenfalls unterschrieben. Seither ist sie verpflichtet, darauf zu achten, dass die Kinderrechte nicht verletzt werden.

Genau wie alle anderen Länder, die diesen Vertrag unterschrieben haben. Ausser den USA und Somalia sind das alle Länder der Welt.

Die Kinder und ihre Rechte

Leider werden die Kinderrechte an vielen Orten noch nicht eingehalten. Immer noch müssen zu viele Kinder schwer arbeiten, dürfen nicht in die Schule gehen oder erhalten keine Medikamente, wenn sie krank sind. Es gibt sogar Kinder, die als Soldaten in Kriegen kämpfen müssen. Auch bei uns in der Schweiz sind noch nicht alle Kinderrechte umgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche wissen, was ihre Rechte sind. Die Kinderrechte sind wie ein Leuchtturm: Sie weisen den Weg in eine Welt mit mehr Gerechtigkeit und Respekt, in der alle Kinder und Jugendlichen sicher und gesund gross werden können. Das ist gut für alle, auch für die Erwachsenen.

Patronat
Autor/-in
Eva Moser

Fokus

Clip

Kettenraucher?

Clip

Video einer Oberstufenklasse

Konflikt

Selbstsicheres Auftreten

Konflikt

So kannst du Konflikte entschärfen.

Fokus

Tests

Essattacken und Erbrechen

Tests

2-4% aller jungen Frauen und 0.5% aller jungen Männer leidet an Bulimie: der Bulimie-Test

Selbstwert

Bin ich fair?

Selbstwert

So erkennst du, ob dein Verhalten gegenüber anderen Menschen fair ist.